So begann alles in Berlin …

Wir schreiben das Jahr 2000. Katharina Wyss und Cressida Joyce begegnen sich. Zwei Grafik-Designerinnen und drei Kulturen treffen aufeinander: deutsch, englisch, griechisch.

Kurze Zeit später wird bei einer Flasche Rotwein in einer wunderschön unsanierten Altbauwohnung in Berlin-Mitte das gemeinsame Atelier gegründet. Heute wäre im übrigen diese Wohnung unbezahlbar, gelegen direkt neben der Volksbühne, nur 5 Minuten zum Fernsehturm …

Weiblich sollte der Name klingen, spielerisch, assoziativ, fließend. Da klassisches Grafik-Design eine Ware des täglichen Bedarfs ist, soll der Begriff auch genau das wiederspiegeln. Brotschrift heisst es in der Verlagssprache … Butter + Salz, Milch + Brot … Wir bleiben einfach und reduziert bei MILCH – Büro für Gestaltung.

Von der Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin-Mitte zogen Katharina und Cressida in die Büroetage m77 über einer türkischen Autowerkstatt nach Kreuzberg. Ein Jahr später geht Cressida ihre eigenen kreativen Wege.

Das war der richtige Zeitpunkt für Burga Fillery, als Freelancerin und Mutter von zwei kleinen Söhnen mit in das MILCH-Büro einzuziehen. Katharina bewegten neben dem täglichen Gestalten natürlich auch das Thema Familie. Zwei Mädchen kommen auf die Welt.

Im Laufe der nächsten sieben Jahre entfaltet Katharina ihr Talent zur Sprache im Schreiben und Texten. Die Liebe zu Menschen und zur Gemeinschaft spiegelt sich in Beratungsaufträgen und Veranstaltungen wieder, die sie initiiert. So haben wir auch den Büronamen verändert in: MILCH – Design und Kommunikation.

Burga liebt Buchgestaltung, komplexe Buchproduktionen, Zeitungen, Aikido und die Zusammenarbeit mit Menschen in Verlagen.

Nach einem längeren Ausflug nach Namibia gibt es seit 2013 zwei MILCH-Büros. Burga lebt und arbeitet weiterhin in Berlin, Katharina ist mit Büro und Familie aufs Land bei Göttingen gezogen. Seitdem ist sie öfter im ICE anzutreffen :-).